Die Schweinemetzgerei ist eine der wichtigsten Traditionen der Castelli Romani. Vom Schwein wird hier wirklich gar nichts weggeworfen, zum Glück. Aus seinem Fleisch werden frische oder gereifte Produkte angefertigt: Porchetta (geratenes Spanferkel), Guanciale (durchwachsener Speck vom Kopf), Salsiccia-Würste und natürlich die typischen Coppiette (getrocknete Streifen gewürzten Schweinefleischs). Die Schweinemetzger geben ihre Kunst vom Vater auf den Sohn weiter und sind große Kenner der Produkte ihrer Gegend. Sie können Ihnen den besten Weg der Verkostung empfehlen, um mit diesen Aromen in Kontakt zu treten und Ihre Kostproben mit dem perfekten Wein oder dem besten handgebrauten Bier zu begleiten. Wenn Sie die geheimen Schweinemetzgereien der Castelli Romani entdecken wollen, können Sie sich an die Antica Salumeria Gaffi in Monte Compatri oder an die Antica Salumeria Castelli in Frascati wenden.

Bildnachweise: @Edoardo Podo

Kommentare sind deaktiviert.