Die Mühlen von Roseto Valfortore

Das Gebiet von Roseto Valfortore gehört zu den „Schönsten Dörfern Italiens“ und ist von antiken Wassermühlen umgeben, von denen die älteste auf das Jahr 1338 zurückgeht. Sie werden von den zahlreichen Bächen gespeist, die aus den ebenso zahlreichen Quellen entspringen. Die Mühlen waren bis vor wenigen Jahren noch im Einsatz und stellen heute eine große Attraktion für Touristen dar, welche diese Täler besichtigen. Einige Mühlen wurden restauriert und in Freizeitstrukturen und didaktische Einrichtungen umgewandelt.

Kommentare sind deaktiviert.