Legen Sie Wein- und Ölvorräte an

Ein Urlaub in der Provinz Chieti bedeutet, sich in einer an Olivenbäumen und Weinstöcken reichen Hügellandschaft zu bewegen. Dank der geopedologischen Eigenschaften der Gegenden und den bedeutenden thermischen Verschiebungen zwischen Tag und Nacht, welche das Klima dieser Hügel zwischen Adria und Maiella-Massiv prägen, bringen diese Anbauten duftende und geschmacksintensive Früchte von exzellenter Qualität hervor. Die perfekte Gelegenheit also, um Wein- und Ölvorräte anzulegen, zumal hier in den meisten Fällen eines der besten Preis-Leistungsverhältnisse von ganz Italien anzutreffen ist. In Provinz Chieti befinden sich circa 75% des Weinanbaus der gesamten Region: die rote Traube Montepulciano d’Abruzzo ist die unangefochtene Königin der Reben aus den Abruzzen, weiterhin findet man die weiße Traube Trebbiano d’Abruzzo sowie einige weitere alteingesessene Sorten, wie Pecorino oder Cococciola.

Charakteristisch für diese Gegend sind, neben zahlreichen kleinen Privatweinkellern, die verschiedenen großen Kooperativen der Weinbauern. Diese Önologen und Landwirte legen auf die Qualität höchsten Wert. Hier ein paar Tipps für den Kauf von Weinen „für den Alltag“: der weiße Bio-Pecorino des Weinguts Frentana, die Bag-In-Box-Weißweine der Genossenschaftskellerei Ortona und der Bag-In-Box-Montepulciano der Genossenschaftskellerei Scerni.

Auch in der Ölproduktion hält die Provinz Chieti mit über 100.000 Doppelzentnern pro Jahr den regionalen Rekord. Auch in diesem Fall empfiehlt es sich, einen Vorrat in Blechkanistern oder Bag-In-Box-Verpackung anzulegen, vielleicht in Kombination einiger Flaschen ungemischter Sorten, die eine besondere sinnliche Dichte aufweisen, wie die Öle Gentile di Chieti, Nebbio und Intosso.

Foto credits: @Edoardo Podo

Kommentare sind deaktiviert.