Der höchstgelegenen Adventmarkt der Alpen

Der höchstgelegene Adventmarkt der Alpen befindet sich im alten Stall (Pfarra) der Enzianalm auf 2.061 m Höhe.
Um ihn zu besuchen, müssen die letzten 200 Meter zu Fuß bewältigt werden.
Die Mühe lohnt sich jedoch: Sie werden von einer authentischen, einzigartigen Atmosphäre zwischen alpen-ländischer Adventmusik und Tassen mit heißem Glühwein empfangen.
An den Verkaufsständen gibt es zahlreiche Schnitzereien der Handwerker aus dem Tal, gestickte Kissen, geklöppelte Spitzen, Strickwaren und viele in Handarbeit hergestellte Produkte zu bestaunen.
Traditio-nelles Weihnachtsgebäck und Marteller Krapfen runden das Angebot ab.
Ein angenehmes Gefühl von Gemütlichkeit und Frieden breitet sich aus.

Foto credits: @Blickle

Kommentare sind deaktiviert.