Kulinarischer Seerundgang um den Zufritt-Stausee

Im Urlaub gibt es nichts Schöneres, als die Schönheit des Ausblicks auf die wunderbare Bergwelt mit den Freuden des Gaumens zu verbinden.
Das müssen sich auch die Mitglieder des Tourismusvereins Latsch-Martell gedacht haben, die im Sommer eine gastronomische Tour rund um den Zufritt-Stausee organisieren.
Der Besucher wird durch den prächtigen Ausblick auf die Berge und auf die hohen, weißen Gletscher sowie durch das Smaragdgrün des Sees in den Bann gezogen.
Eine Tour, die alle Sinne anspricht, in erster Linie natürlich den Gaumen mit typischen Räucherwaren – Kaminwurzen und Speck –, verschiedenen Käsesorten, Knödeln, Erdbeerkuchen und Kräutertees.
Der Tag verstreicht zwischen Essen, Unterhaltung und Einkäufen, denn auch zahlreiche Handwerker nehmen an dieser Initiative teil und bauen ihre Stände auf.
Der Höhepunkt des Ausflugs besteht jedoch in der Besichtigung des Staudamms am Zufritt- Stausee, einem der höchsten Italiens mit 85 m Höhe und einem einzigartigen Ausblick über den See, das Tal, die Alpengipfel und die Gletscher.

Foto credits: @Heidi Hintereck

Kommentare sind deaktiviert.