Besuchen Sie die Südtiroler Erdbeerwelt

Der Anbau der Erdbeeren wurde im Martelltal in den frühen 60er Jahren begonnen.
Heute ist dieses Tal Europas höchstgelegenes Anbaugebiet für Berg-Erdbeeren.
Dank des trockenen und milden Klimas und der Höhenlage zwischen 900 und 1.800 m wachsen und reifen die Erdbeeren sehr langsam im stetig anhaltenden Sonnenschein und nehmen ein besonders intensives Aroma an.
Die Ernte erfolgt stufenweise.
Im Juni wird bei 900 m Höhe begonnen, während auf den höchsten Feldern erst Ende August, manchmal sogar erst im September geerntet wird, wenn auf den über den Äckern emporragenden Gipfeln bereits die ersten Schneeflocken fallen.

Foto credits: @Leander Regensburger

Kommentare sind deaktiviert.